DRX: Termin für Arendonk steht – Lauf in Schlüchtern muss verschoben werden

Der Glosso Circuit im belgischen Arendonk. Bild: glossocircuit.be

Nach langen Verhandlungen hat der belgische Off-Road-Motorsportverband „BORA“ seinen Veranstaltungskalender präsentiert.

Es sei der gemeinsame Wunsch von belgischen und deutschen Fahrern sowie Offiziellen gewesen, die Rennen wieder als 2-Tages-Veranstaltung durchführen zu können, berichtet rallycross-dm.de. Dies konnte am 22.-23.9.2018 vom Glosso-Circuit in Arendonk angeboten werden.

„Die Strecke ist manchem alten Hasen noch von früher bekannt. Voraussichtlich soll wieder auf der langen Streckenversion gefahren werden“ berichtet Jan Hohmeier vom DMSB Fachausschuss Off Road. „Wir sind gespannt, wie sich diese Strecke präsentiert. Den Rennleiter Leo Cuypers kennen wir schon von der langjährigen guten Zusammenarbeit in Maasmechelen“ erklärt er weiter. Nähere Informationen werden hier so bald wie möglich zu finden sein. Es lohnt aber schon heute ein Blick auf glossocircuit.be.

Außerdem gibt es eine weitere Terminverschiebung im Kalender der Deutschen Rallycross Meisterschaft (DRX) 2918: Die Veranstaltung in Schlüchtern muss um eine Woche vorgezogen werden. Wie Björn Urbach, der Sportleiter des MSC Schlüchtern mitteilte, sollen sich dort nun am 11.-12.8.2018 die Räder drehen.

Der aktualisierte DRX-Kalender für 2018:

14.-15.4. – Lausitzring, Klettwitz

19.-20.5. – Gründautalring, Gründau

16.-17.6. – Estering, Buxtehude

11.-12.8. – Ewald-Pauli-Ring, Schlüchtern

22.-23.9. – Glosso-Circuit, Arendonk, Belgien

27.-28.10.  – Motorsportarena Oschersleben

[Quelle: Rallycross-DM.de]