FIA World Rallycross Championship: What’s new 2021?

@World / Red Bull Content Pool

Morgen, am Freitag den 23. Juli, wird die FIA World Rallycross Championship in die erste Runde der Saison 2021 gehen. Mit neuem Promoter wird das erste Rennen 2021 in Barcelona stattfinden.

Während in der letzten Saison auf fast allen Strecken kein Publikum zu sehen war, sind viele Fans dankbar, dass es jetzt wieder Live-Action geben wird. Zum Schutz der Teams sowie der Fahrer wird es aber auch in diesem Corona-Jahr kein Open-Paddock für alle geben.

Wer ist der neue WRX-Promoter und was gibt es Neues?

Nach dem kurzfristigen Aussteigen von IMG ging die kurzfristige Suche nach einem neuen Promoter los, um auch 2021 eine Weltmeisterschaft anzubieten. Auf der Suche wurde man in München bei der WRC Promoter GmbH fündig. Diese leistet bereits in der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) ordentliche Arbeit und man hofft, dass das auch in der WRX so sein wird.

Neue WRX-Homepage – neues Live-TV

In den letzten Tagen und Wochen wurde vieles auf der WRX Homepage erneuert und auch das Live-TV wurde komplett geändert. Vieles wurde vom bestehenden WRC-System übernommen. Was besonders auffällt: Ab sofort gibt es „RX+“ Accounts, die käuflich erworben werden müssen, um die Rennen live zu sehen. Dies wird die bekannten und kostenlosen Youtube-Streams ersetzen. Zum Leid aller Fans werden „The Voice“ Andrew Coley und Dan Rook nicht die Kommentatoren in diesem Jahr sein. Trotz Protesten der Fans sind sich die Parteien wohl nicht einig geworden. Schade, muss auch ich an dieser Stelle sagen.

WRX-Teams und -Fahrer 2021

Auch bei Teams und Fahrern hat sich in diesem Jahr einiges geändert. Das beliebte RX Cartel wird es in diesem Jahr nicht in der WRX geben und der Norweger Andreas Bakkerud wird, so sind seine Aussagen, weder NRX noch WRX in diesem Jahr fahren. Liam Doran wird mit Robin Larsson „das neue RX Cartel“ bilden und an der NRX teilnehmen.

Konstant bleibt das Team Hansen Motorsport. Hier werden die Brüder Timmy und Kevin wieder im Cockpit ihrer Autos sitzen und beide werden versuchen um den Weltmeistertitel zu kämpfen.

Auch bei All Inkl. Racing wird es keine Veränderungen geben. Timo Scheider, René Münnich und Mandy August  werden drei Seats auf die Strecke schicken. Timo Scheider will in diesem Jahr weiter nach vorne und um Podiumsplätze kämpfen.

Bild: Rainer Welzel
Bild: Rainer Welzel

GRX hat seit langer Zeit eine Änderung im Team vorgenommen. Timur Timerzyanov wird nicht als Teamfahrer in diesem Jahr an den Start gehen. Das Team besteht weiter aus Niclas Grönholm sowie als neuem Fahrer Kristian Szabo.

Die große Überraschung im Team-/Fahrer-Mix hat sich beim Team JC/EKS ergeben. Hier werden zwei Audis an den Start gehen. Einer wird wie schon länger bekannt von Enzo Ide gefahren. Aber die Überraschung ist, dass der Weltmeister Johan Kristoffersson im zweiten Audi sitzen wird. Letztes Wochenende sollen Testfahrten mit dem Team am berühmten Estering stattgefunden haben. Hoffen wir mal, dass diese erfolgreich waren.

Das Feld wird von einigen Fahrern erweitert, die leider nicht bei allen Rennen teilnehmen werden. Hierzu zählen z.b. Oliver Bennet und Timur Timerzyanov.

WRX-Termine 2021

Das erste Rennen wird in diesem Jahr am Freitag und Samstag (23.07. & 24.07.) in Barcelona gefahren. Das ist für viele wohl etwas ungewohnt und bedarf einer neuen Wochenendplanung.

Die Runden 2 & 3 sind eine Woche später als Doppelrennen geplant. Hier wird dann der Nürburgring Gastgeber der WRX sein. Wir hoffen, dass es überhaupt ein Rennen geben wird, schließlich wurde die Eifel-Region rund um den Nürburgring von der Flutkatastrophe besonders hart erwischt. Wenn es aus diesem Grunde nicht zu einem Rennen kommen sollte, hätten wir natürlich volles Verständnis dafür. Unser aufrichtiges Mitleid an die Familien im gesamten betroffenen Gebiet. Wir wünschen allen viel Kraft in dieser schlimmen Zeit! Auch ein Lob an dieser Stelle an alle Helfer.

Runde 4 wird vom 20. bis 22. August ausgetragen. Hier geht es dann nach Höljes in Schweden zum Magic Weekend.

Gastgeber der WRX-Runde 5, die vom  03.09. bis 05.09. über die Bühne gehen soll, ist dann das schöne Loheac in Frankreich.

Anschließend kommt eine weitere Überraschung mit einem weiteren Doppel-Weekend. Die Runden 6 & 7 werden vom 18.09. bis 19.09. in Riga ausgefahren.

Für Runde 8 geht es am 09.10. & 10.10. nach Spa.

Und das letzte Rennen, die Runde 9, kehrt nach einiger Pause dann zur Freude vieler Fans zurück nach Montalegre. Das Event wird dann am 23.10. und am 24.10. sein.