Vorschau: World RX of Sweden – Nach 286 Tagen beginnt die Rallycross Weltmeisterschaft in Höljes

Bild: Rainer Welzel

An diesem Wochenende wird die legendäre Rallycrossstrecke in Höljes den Auftakt der Rallycross Weltmeisterschaft 2020 veranstalten. Das erste von drei Doppelrennwochenenden einer besonderen Saison, die durch die COVID-19 Pandemie bestimmt wird.

Timmy Hansen wird an diesem Wochenende als Titelverteidiger in die Saison starten. Der Schwede strotzt vor Selbstbewusstsein. Hansen ist auf dem Hoch seiner Karriere und fährt einen Sieg nach dem anderen ein. In der virtuellen Saison gewann er die World RX Esports Series und das virtuelle Race of Champions 2020. Dennoch geht er nicht als unangefochtener Favorit in die Saison – woran liegt das?

Die Weltmeister sind zurück!

Mit Johan Kristoffersson und Mattias Ekström sind die Champions der Jahre 2016 bis 2018 am Wochenende am Start. Johan Kristoffersson wird nach nur einem Jahr Pause wieder als permanenter Fahrer an der Meisterschaft teilnehmen. Der Schwede schrieb in der Saison 2018 die Seiten der Rekordbücher fast allein. In elf von zwölf Rennen kürte sich das Rallycross-Ass als Sieger und verteidigte völlig souverän seinen Titel aus dem Jahr 2017.

Bild: FIAWorldRallycross.com
Bild: FIAWorldRallycross.com

Mattias Ekström hingegen wird nicht als permanenter Fahrer an der Meisterschaft teilnehmen. Der Audi Fahrer ersetzt an diesem Wochenende Janis Baumanis. Der Lette war als KYB Team JC Raceteknik Fahrer vorgesehen, wird allerdings aufgrund persönlicher und finanzieller Gründe hinsichtlich der COVID-19 Situation nicht an der Saison teilnehmen können.

Bild: Rainer Welzel
Bild: Rainer Welzel

Weitere Anwärter auf den Titel

Neben den Weltmeistern wird es 14 weitere permanente Fahrer geben, die um die Krone der Weltmeisterschaft fahren. Als heißer Favorit gilt weiter Niclas Grönholm. Der Hyundai-Fahrer wurde in der vergangenen Saison durch eine Blinddarmoperation ausgebremst und musste zwei Rennen ausfallen lassen. Nahm man seinen Punkteschnitt der Saison und verteilte dies auf alle Rennen, so hätte er mit Hansen und Bakkerud bis zum Ende um die Meisterschaft fahren können. Umso heißer wird der Finne in dieser Saison sein, seine Performance zu steigern und um den Titel zu fahren. Er wird an diesem Wochenende von Timur Timerzyanov und Kristian Szabo unterstützt.

Fünf Fahrer unter der Flagge GCK

Die wohl größte Überraschung der „Sillyseason“ war der Wechsel des RX-Cartel-Teams von Audi zu Renault-GCK. Andreas Bakkerud und Liam Doran setzen ihre Zusammenarbeit fort und kämpfen in den Renault Meganes aus Frankreich um den Titel. Bakkerud wird in diesem Jahr alles daran setzen Weltmeister zu werden.

Timo Scheider: „Podiumsplätze sind ein Muss“

Der ehemalige DTM -Champion Timo Scheider bleibt bei ALL-Inkl.com Münnich Motorsport und wird mit Teamchef Rene Münnich um Podiumsplätze kämpfen. „Letztes Jahr hätten wir hin und wieder auf dem Treppchen stehen müssen, aber jetzt sind Podiumsplätze ein Muss“, so Scheider. Er hofft, dass die viele Arbeit der letzten Jahre nun endlich Früchte trägt.

Bild: Rainer Welzel
Bild: Rainer Welzel

Zeitplan:

Tag 1: World RX of Sweden – 22. August 2020

Q1: Samstag 10:30 Uhr

Q2: Samstag 11:50 Uhr

Q3: Samstag 13:15 Uhr

Halbfinale und Finale: Samstag 16:00

Tag 2: World RX Sweden- 23.08.2020

Q1: Sonntag 09:50

Q2: Sonntag 11:15

Q3: Sonntag 13:15

Halbfinale und Finale: Sonntag 16:00