WRX-Double-Header Teil 3 in Riga – Montalegre abgesagt!

Bild: FIAWorldRallycross.com

An diesem Wochenende steht der dritte Double Header für die World RX in Riga auf dem Plan. Seit Beginn der Saison sind die Doppel-Events fast schon normal für die Fans geworden. Auch an diesem Wochenende wird es zwei Läufe wie zuvor in Schweden und Finnland geben.

In Finnland wurden an Tag 1 viele Fans überrascht. Das Team Ekström/Larsson schaffte es gar nicht ins Finale und Johan Kristoffersson holte den Sieg. Zur Überraschung vieler wurde der Finne Juha Rytkönen im dritten Hyundai an diesem Tag Zweiter. Auf dem dritten Platz landete Timmy Hansen. Vom Pech verfolgt blieb am ersten Tag weiterhin Liam Doran in seinem Renault Mégane. Da hofft man, dass die Saison für ihn doch wirklich mal besser wird. Andreas Bakkerud schaffte es neben Anton Marklund nur in die Semi Finals. Der zweite Tag in Finnland war dann etwas anders. Im Finale fuhr Niclas Grönholm stark und gewann das Rennen – gefolgt von Mattias Ekström und Timur Timerzyanov. Somi war das GRX Taneco Team zum ersten Mal in dieser Saison mit beiden Fahrern auf dem Podium. Timo Scheider war an diesem Tag das erste Mal nicht im Finale, zeigte aber mit dem gesamten Team eine starke Performance.

Bild: Rainer Welzel
Bild: Rainer Welzel

In diesem Jahr findet das Rennen in Riga bereits zum fünften Mal statt und man darf gespannt sein, ob die Favoriten ihrer Rolle gerecht werden.

Aktuell führt Johann Kristoffersson die WM an, wie in den Jahren 2017 und 2018. Doch Mattias Ekström ist ihm nach seinem gelungenen Saisonauftakt in Schweden und dem guten zweiten Tag in Finnland dicht auf den Fersen. Auch Niclas Grönholm hat nach seinem Sieg in Finnland bewiesen, dass er schnell ist und hat sich damit auf Platz drei der WRX gesetzt.

Lange Zeit hat das Team KYB Team nicht verraten, wer den zweiten Audi fahren wird. Alle hatten gehofft, dass es der Boss Mattias Ekström himself wieder sein würde. Und sie wurden nicht enttäuscht. Auf der offiziellen Liste war lange kein Name zu finden und es wurde viel gerätselt. Zumal das Team die Spekulationen in den sozialen Medien selbst mit anheizte. Umso erfreuter dürfen die Fans ein, dass Ekström zurück ist.

Bild: FIAWorldRallycross.com
Bild: FIAWorldRallycross.com

Das Team ES Motorsport wird an diesem Wochenende mit seinem Skoda Fabia wieder am Start sein. Der Skoda, der im letzten Jahr eine gute Leistung zeigte, als Kevin Abbring hinter dem Steuer war, wird an diesem Wochenende von einem heimischen Fahrer gesteuert. Reinis Nitiss freut sich über sein World RX Gastspiel im Skoda Fabia.

Auch der Ungar Krisztian Szabo steht wie auch Enzo Ide mit auf der Starterliste. Szabo wird in dem dritten Hyundai i20 fahren und Enzo Ide in einem Audi S1.

Zum Bedauern vieler Fans und wohl auch Kollegen steht Janis Baumanis nicht auf der Liste der Supercars. Trotzdem wird Janis im Fahrerlager zu sehen sein. Janis Baumanis wird mit seinem alten Stard Team an einem Lauf der Projekt E teilnehmen. Ob er bei weiteren Rennen dieses Jahr zu sehen sein wird bleibt abzuwarten.

Freuen wir uns nun aber auf ein spannendes Wochenende!

—- COVID 19 Update —-

Wie bekannt gegeben wurde, ist das geplante Rennen in Portugal abgesagt worden. Offiziell hieß es vom Veranstalter: Angesichts der anhaltenden globalen Gesundheitsbedenken im Zusammenhang mit Covid-19, der aktuellen Entwicklung der Pandemie in Portugal, dem neuen Notstand, der von den portugiesischen Behörden ab dem 15 September 2020 durchgesetzt wird und der neuen Einschränkung der Reisefreiheit und strengeren Regeln für öffentliche Versammlungen, wird die World RX in Portugal in diesem Jahr leider nicht stattfinden.

Der Kurs in Montalegre sollte nach einem Jahr Pause eigentlich wieder seine Rückkehr in die World RX feiern. Stattdessen führt diese Entwicklung jetzt zu einem weiteren Double Header. In Barcelona wird offiziell am 17. und 18. Oktober dann die Runden 7 und 8 ausgetragen. Bleibt auch hier zu hoffen, dass dieses so stattfinden wird.